Samstag, 13. August 2016

Bray

Um einen im Juli ablaufenden Gutschein einzulösen, bin ich wieder mal nach Bray gefahren und hab mir dort das Sealife Centre angeschaut. Da war ich erst einmal, vor langer Zeit, und war nicht sooo beeindruckt. Dieses Mal war's aber eigentlich ganz nett, mehr Aquarien als ich in Erinnerung hatte, nettes Personal, das einem was dazu erzählt hat, und trotz der vielen Familien und dem entsprechendem Lärmpegel recht entspannend. Und das, obwohl es dort gaaaanz gefährliche Meeresbewohner zu betrachten gibt....
 



... aber zum Glück auch ein paar "kuscheligere" :-)



Und ich hab mal wieder Nemo gefunden. Obwohl man im Moment ja eigentlich Dori suchen müsste?!


Und dann gab's auch noch Wasserballett :-)
 
video
 
Unbeabsichtigt, ungeplant, uninformiert bin ich dann noch in  ein Festival am Strand gestolpert. Menschenmassen, die es sich dort gemütlich gemacht haben, viele Standln und ein paar Ringelspiele und Hüpfburgen. Die Plakate haben mir dann verraten, dass eine Flugshow ist. Vor dem Aquarium hat sich nix getan. Nach dem Aquarium hat sich immer noch nix getan. Aber das Militär war allgegenwärtig ...
 


... und man konnte ein paar Minuten Hubschrauber fliegen (ich glaub, für EUR 50 pro Person oder so - uff!).


Programm war keines ersichtlich, aber weil ich Zeit hatte, hab ich mir gedacht, ich warte einfach  mal, ob doch noch was passiert. Und hab mir in der Zwischenzeit die Standln angeschaut. Eine Tacco-Kostprobe geschenkt bekommen (lecker!). Dann hab ich ein Standl mit ungarischen Langos entdeckt. Yippie!!! Dann aber die genauere Durchsicht des Angebots: die verlangen EUR 6,5 für ein Langos?!? Wucher! Hab dementsprechend drauf verzichtet.

Dann hat sich immer noch nix getan bzgl. Flugshow. Also beschließe ich, voll sportlich zu sein, und auf den Brayhead zu klettern. Ui, das hatte ich wohl verdrängt - teilweise ziemlich steil und unwegsam, mit ein bissl Klettern, nicht nur spazierengehen. Schnauf, keuch, viele Päuschen. Ein älterer Mann kommt mir entgegen und meint: "Ich glaub, die haben das steiler gemacht. Vor 10 Jahren war das noch einfacher." Ich stimme zu, ist aber wohl ein bissl peinlich, dass er trotzdem schneller vorankommt als ich. Und mich die Leute in Flipflops und mit Kleinkindern überholen :-)

Hab's dann übrigens nicht bis ganz zum Gipfelkreuz geschafft. Erstens wurde es dann wirklich SEHR unwegsam, nur noch Geröll, richtiges Klettern nötig. Entweder bin ich von einer "falschen Stelle" gekommen, oder das hab ich wirklich verdrängt. Kann mich nicht erinnern, dass das letztes Mal so war. Anyway, ich Antigemse hab mich gefürchtet und bin nicht weiter - immerhin muss man da dann ja auch wieder runter :-) Zweitens, die gute Ausrede dafür: da oben waren die Menschenmassen!!!! Haben wohl alle auf einen guten Blick auf die Flugshow gehofft. Da hat sich allerdings immer noch nix getan.


Dafür weiten Blick über Bray, Dalkey, bis Howth.


Ich bin dann wieder runter, bin einkaufen gefahren und zurück in die Wohnung. Beim Einparken sind dann die Formationsflieger über mein Haus gedüst ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen