Freitag, 17. August 2018

Aussichtspunkte am Krippenstein

Nach der Höhle waren wir noch bei den diversen Aussichtsplattformen am Krippenstein.  Da hat man schon eine tolle Aussicht :-)





Am Weg dahin haben wir noch eine kleine Eishöhle entdeckt. Sehr abenteuerlich.





Und die Aussichtsplattformen selbst sind auch sehenswert. Da gibt es die Welterbespirale.




Den Hai (da kann man reinklettern und zwischen den Zähnen rausgucken :-))


Eine Kapelle.


Und die 5 Fingers.



Daneben das Pionierkreuz.


Donnerstag, 16. August 2018

Mammuthöhle

Am nächsten Tag ging's in die Mammuthöhle. Mammut gibt's dort aber keine :-( Die heißt nur so, weil sie so groß ist :-)



Zu entdecken gibt es Stalaktiten ...


... runde Gänge, die vom Wasser ausgewaschen wurden ...


... gaaaaaanz enge Gänge ...




... und natürliche Höhlenkunst.





Dienstag, 14. August 2018

Hallstatt

Von der Talstation der Eishöhle wurden wir mit dem Taxi zum See nach Obertraun geführt und sind von dort mit dem Boot nach Hallstatt gefahren. Sehr nett!






Schloss Grub

Eisenbahnbrücke und Fußgängerbrücke (Rundwanderweg um den See)


Hallstatt von Weitem :-)


In Hallstatt haben wir dann einen kleinen Stadtspaziergang gemacht.


Hübsche Häuschen, auf diversen "Ebenen" und teilweise direkt an den Berg gebaut. Enge Gassen, bergauf und bergab. Kein Verkehr, dafür Touristenmassen. Interessant zum Besuchen, aber wohnen möchte ich dort nicht :-)






Die Stiegen rauf geht's dann auch zu einer der Kirchen ....


... von wo aus man einen tollen Ausblick auf den Ort und den See hat.


Interessant auch die Bootsgaragen :-)


... und Schwäne sieht man auch :-)


Zum Abschluss waren wir auch noch im Beinhaus.


Montag, 13. August 2018

Eishöhle und Museum

Am nächsten Tag ging's dann etwas geruhsamer zu. Mit der Gondel auf den Berg, in die Eishöhle.



Dort trifft man gleich mal die Entdecker, die ein Bärenskelett ausbuddeln. Darauf hin taucht auch der Bär auf, und man wird immer wieder von seinem Schatten verfolgt.


Und dann kommt endlich das Eis :-) Am beeindruckendsten die riesige Eissäule, die dann auch in allen Farben beleuchtet und mit Musik in Szene gesetzt wird.





Außerdem gibt's noch einen riesigen Eisblock, und jede Menge Eisvorhänge.



Zum Abschluss geht's über eine Hängebrücke, die ein bissl wackelt, darum sind auch die Fotos von dort aus nicht so wirklich scharf :-)



Und kurz vorm Ausgang noch ein gefrorener Wasserfall :-)


Danach waren wir noch im Museum, wo es alte Zähne ...



... und Schnecken gibt.


In eine der Schnecken kann man dann auch selbst klettern.




Als Belohnung gab's dann ein lustiges Eis.