Samstag, 31. März 2012

Bray (7) und Killiney (2)

Einen weiteren Ausflug gab's dann nach Bray, mit einem netten Strandspaziergang (kein Klettern auf Bray Head :-))), ...

... und nach Killiney, mit schöner Aussicht auf Dalkey Island ...


... und Bray.


Und ein sehr stimmungsvolles Foto, mit sonnenbeleuchtetem Obelisk :-)


Am Killiney Hill waren übrigens MASSEN an Menschen - so viele hatte ich bis dahin dort noch nie auf einmal gesehen. Sonnenschein, ein verlängertes Wochenende, und Feierstimmung (St. Patrick's Day, Muttertag) haben wohl alle aus den Häusern und auf den Hügel getrieben :-)

Freitag, 30. März 2012

Powerscourt (6)

Am St. Patrick's Day-Wochenende hatten wir superschönes Wetter, und das haben wir dann gleich für Ausflüge in die Umgebung genutzt. Wir waren z.B. in Powerscourt, ...

... und obwohl ich jetzt schon ein paar Mal dort war, konnte ich zum ersten Mal auch die Räumlichkeiten im Haus besichtigen. Bei den früheren Besuchen waren sie immer geschlossen - weil gerade Hochzeitsvorbereitungen waren oder sie renoviert wurden. Aber diesmal hat's geklappt!


Der Spaziergang durch die Gärten war bei dem schönen Wetter sehr fein, ...


... ich bin sogar auf einen Baum geklettert - auf diesen da - ....



... und wir haben die ersten blühenden Blümchen entdeckt!




Danach waren wir im angeschlossenen Avoca-Shop einkaufen - und haben die Web-Vorführung knapp verpasst.


Weiter ging's zum Wasserfall, der durch die nächtlichen Regengüsse ziemlich gefüllt war.




... sehr zur Freude eines kleinen Vierbeiners, der ganz mutig im Bach herumgehüpft ist :-)


Donnerstag, 29. März 2012

Kartenwand (6)

Schon wieder ist ein halbes Jahr vorbei, also wieder Zeit für die Bestandsaufnahme meiner Ansichtskarten! Waren wieder viiiiele, und meine KollegInnen sind nach wie vor ganz beeindruckt :-)

Allerdings muss ich vermutlich bald in ein anderes Büro umziehen. Ob es dort auch genug Platz für die Weiterführung der Kartenwand gibt???


Mittwoch, 28. März 2012

Goldbär (7)

Aber auf der anderen Seite ist es auch wieder nicht so erstaunlich, dass der Goldbär so mutig bei der St. Patrick's Day Parade war (und uns dann frech den Afternoon Tea weg gegessen hat) - er hat ja schon im Rundturm von Kilkenny bewiesen, dass er sehr tapfer ist.

Und das war ja noch nicht alles, bei diesem Kurzurlaub. Er ist auch in Burnchurch am Rundturm herumgeklettert, ...



... hat in Kells zum ersten Mal Schafe gesehen, ...


... ist dann am Brückengeländer herumspaziert, ...


... um schließlich das Mühlrad zu entdecken.


Vom Kilree Highcross war er auch ganz beeindruckt.


In den Woodstock Gardens ist er ein paar Mal zwischen den Bäumen verschwunden - zum Glück aber jedes Mal wieder aufgetaucht :-)


Und zum Abschluss hat er sich in Tullaherin ganz respektlos auf den Ogham-Stone gesetzt, ...


... und ist wieder mal auf den Rundturm geklettert (findet ihr ihn???).


Montag, 26. März 2012

St. Patrick's Day 2012

Sooo, nachdem ich nun von meiner kleinen Europatournee wieder gut nach Dublin zurück gekommen bin, gibt es endlich Fotos vom St. Patrick's Day 2012.

Natürlich war ich wieder bei der großen Parade. Mit Tausenden anderen....

Und dann hieß es erst mal warten. Kurz, bevor die Parade beginnen sollte, gab es nämlich einen kleinen Regenguss - und damit den Wagen und Kostümen nix passiert, ist eben nix passiert. Ist zumindest meine Theorie. Es hat nämlich eeewig gedauert, bis es endlich los ging. Und bespaßt wurden heuer auch in erster Linie die Leute auf den Tribünen (fair enough, die Zahlen auch ein Vermögen dafür), und nicht die Normalsterblichenzuschauer.

Aber irgendwann ging's dann los. Von daaaaa kamen die Wagen!

Traditionell startete die Parade mit der Kutsche des Bürgermeisters, ...


... und dann kamen jede Menge Marching Bands. Wobei, sooo viele waren das dieses Jahr nicht mal, und mir kam's auch deutlich weniger international vor als in den Vorjahren. Effekt der Wirtschaftskrise?






Und hier "in motion" :-)


video




video


Die Parade stand heuer unter dem Motto "Wissenschaft". Und ich muss gestehen, ich hab nicht immer verstanden, um was es bei den einzelnen Vorführungen ging :-)


Der Anfang war noch leicht. Wie entsteht ein Regenbogen?


Was es mit dem fliegenden Schiff auf sich hatte, weiß ich aber schon nicht mehr. Irgendwas mit Meeresbewohnern?!

Danach ging es um das Weltall, ...



... und darum, was wir träumen (oder wie oder warum?).





Und dann gab es noch was zu den verschiedenen Sinnensorganen und der Wahrnehmung.


Zum Abschluss dann ein kleiner Denkanstoß - Umweltverschmutzung, und wie wir sie verursachen.


Gedauert hat's ca. 1,5 Stunden, die auch flugs vergangen sind. Trotzdem war ich dann ganz froh, als es vorüber war. Ist mit der Zeit doch recht kalt geworden, und die Beine waren nach dem langen Stehen auch ziemlich steif.


Als Abschluss gab's dann übrigens einen feinen Afternoon Tea mit Sandwiches, Kuchen, Scones und Keksen. Sehr lecker!



Samstag, 17. März 2012

Happy St. Patrick's Day 2012!

... war wieder auf der Parade, war super - Fotos folgen!

Am Nachmittag gab's dann Afternoon Tea - war lecker (alles aufgegessen, aber nur, damit es morgen nicht regnet :-))!

Freitag, 16. März 2012

3 Jahre Arbeit

Heute vor 3 Jahren hatte ich meinen ersten Arbeitstag in Irland - und zur Feier des Tages hab ich mir heute frei genommen :-)

Sind ziemlich schnell vergangen, die 3 Jahre, und ist immer noch spannend!

Den heutigen Tag hab ich sehr irisch verbracht - mit 5000 Jahre alten Steingräbern, Gärten mit Elfen und Kobolden, einem Afternoon Tea - und Regen :-).

Donnerstag, 15. März 2012

2 Jahre Auto

Heute vor 2 Jahren hab ich das Auto abgeholt!

Im letzten Jahr ist es 9.973 km gefahren und hat dabei jede Menge erlebt - vom Kätzchen in der Motorhaube bis zum Paddeln im Hochwasser. Hoffentlich hat sich das mit derartigen Vorkommnissen jetzt erledigt :-)

Wir beide - Auto und ich - haben auch unsere BesucherInnen eifrig durch die Gegend chauffiert (ich glaub, eine zweite Karriere als irischer Taxifahrer starte ich trotzdem nicht...), und uns seit dem letzten Besuch darauf verständigt, dass es nicht immer irgendwelche Mätzchen machen muss, nur um Aufmerksamkeit zu erlangen.

Bin gespannt, ob die diversen Autobewohner (2 Wackeldackel, ein Teddy, ein Diddl, ein Elch, ein Engelchen) heute Party machen!

Mittwoch, 14. März 2012

Tullaherin

Den nächsten Rundturm gab's dann in Tullaherin zu besichtigen - auch sehr authentisch, nämlich mit einem "noch aktiven" Friedhof rundherum.

... und natürlich darf auch das Hochkreuz nicht fehlen ...


... sowie ein von Irene als "typisch irisch" klassifiziertes Motiv :-)


Dienstag, 13. März 2012

Woodstock House and Gardens

Woodstock House wurde 1745-1747 erbaut - und ist zwischenzeitlich abgebrannt. Scheint irgendwie das Motto dieses Kurzurlaubs gewesen zu sein... Anyway.

Es geht ja auch eigentlich gar nicht ums Haus, sondern um die große Gartenanlage rundherum, die in erster Linie für die großen und verschiedenartigen Bäume bekannt ist.


Zu entdecken gibt's aber auch geheime Durchgänge, ...




... und einen walled garden.
Weshalb wir aber hingefahren sind: Mir hat das Glashauscafé am Prospekt so gut gefallen. Das würde so gut zu meinem Schlafzimmer passen :-)


Allerdings haben sie den Taubenschlag daneben gestellt. Finde ich jetzt etwas unpraktisch. Aber sicher beschäftigungsfördernd.

Montag, 12. März 2012

Kilree

Nächster Stop war dann Kilree. Dort steht auf einem Friedhof ein Rundturm rum, ...





... und daneben ein Hochkreuz. Zwar ist das nicht so groß, dafür authentischer - soll heißen: nicht restauriert, und mitten auf einer Kuhwiese. Zum Glück hatten die Rinder aber frei (bzw. meine Vermutung: Das SonntagsBBQ in Kilkenny hatte was mit dem Rindermangel auf den Wiesen zu tun...).






Voll irisch. Ich mag das :-)