Freitag, 17. Juli 2015

Flavours of Finegal

Am letzten Juni-Wochenende war das Flavours of Finegal Festival, ein Farmfestival. Ich hab im Programm gelesen, dass es da eine Schaf-Scheren-Vorführung gibt, und das fand ich witzig, also bin ich hingefahren. Es fand im Newbridge House in Donabate, etwas nördlich von Dublin statt. Hinzufinden war leicht - erstens war ich dort jetzt schon ein paar Mal, zweitens ist es eines der Sights, das recht gut ausgeschildert ist. Und dann musste man auch nur der Autokolonne folgen. Geparkt wurde überall auf der Wiese - und es war dann ein bissl eine Herausforderung, danach das Auto wieder zu finden, es gab nämlich keine Parkreihennummerierung oder so.
 
Das Schafescheren hab ich übrigens nicht gefunden (keine Ahnung, ob es letztlich überhaupt gezeigt wurde), dafür gab es jede Menge Tiere zu sehen....
 
 

In kleinen Kobeln wurden Schafe und Rinder begutachtet und mit Auszeichnungen versehen.


Es gab einen Streichelzoo (mit vielen Hand-Desinfektionsspendern rundherum :-)).


Und im Ausstellungs- und Picknickbereich waren sogar Greifvögel zu Gast.


Es wurden alte Autos, Landmaschinen und Züge gezeigt.


Heu gab es nur in künstlerischer Form :-)


Und ich hatte damit gerechnet, dass es gutes Essen geben wird -  immerhin ging es um die Landwirtschaft und das Ding hieß ja auch "flavour". War aber nicht so. Aus Verzweiflung hab ich mir dann ein Hot Dog gekauft, war nicht so toll. Dazu gab's aber einen Kinder Bueno Milchshake, der war genial :-)


In this context - es gab auch eine Kochvorführung und einen Wettbewerb, Cup Cakes zu gestalten. Letzteres nur für Kinder. Diskriminierend!


In einem Zelt konnte man Handwerkprodukte kaufen, und ich hab ein paar Weihnachtsgeschenke erstanden :-).


Zufällig bin ich über einen Rinder-Auszeichnungsbewerb gestolpert ...


... das Springreiten hab ich aktiv gesucht :-) Beim ersten Wettbewerb haben ca. die Hälfte der Pferde bei mindestens einem Hindernis verweigert. Da waren die Mädchen sicher geknickt!


Und dann zu meinen Highlights. Es gab eine Hütehundevorführung, wo die Hunde zuerst mal mit Gänsen "aufgewärmt" wurden, ...

video

... und dann zu den Schafen übergegangen sind. Fand ich sehr interessant! Aber ich bin nicht ganz sicher, ob die Schafe nicht mittlerweile darauf konditioniert waren, in den Pferch zu laufen ;o).


Dann gab es noch einen Agility Bewerb - und der war total versteckt, gar nicht leicht zu finden! Hab's aber doch noch geschafft, und da die Startzeiten im Programm anscheinend eher indikativ zu verstehen waren, hab ich sogar jede Menge Hunde und Halterinnen gesehen - in allen Größen und Formen (beide :-)). Fand ich total witzig. Manche (wieder beide) waren etwas ängstlich, andere sind da durch den Parcours gesaust, dass es schon wieder vorbei war, bevor's noch richtig begonnen hat!



 
 
video

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen