Sonntag, 12. Mai 2019

Kleine Erfolge

Im Moment geht es mir des Öfteren so, wie es wohl Eltern von Kleinkindern gehen muss.Voller Freude und Stolz über die kleinen Dinge des Alltags, die machbar sind :-) Ich kann wieder Nägel schneiden, tippen, basteln; das Kontaktlinsenreingeben sollte mobilitätsmäßig auch wieder funktionieren, war nur zu faul es auszuprobieren. Fast kann ich mich auch schon wieder richtig frisieren.

So motiviert hab ich letzte Woche ein paar Briefe geschrieben und bin zu Fuß zur Post gegangen, um sie aufzugeben (ca. 15 Minuten Fußweg). Als Belohnung gab's dann im Kaffeehaus neben der Post einen triple chocolate muffin und eine rote heiße Schokolade.


So viel Zucker hätte ich mir aber gar nicht kaufen müssen - es kam nämlich schon das nächste Zotter-Paket! Dabei hab ich vom letzten noch gar nix gekostet :-)


Und weil mir nun endgültig die Vorräte ausgegangen sind, hab ich mir eine Lieferung vom Supermarkt bestellt. Digitalisierung und Kundenclub sei dank bekommt man da eine Liste seiner meistgekauften Produkte, was die Auswahl doch deutlich erleichtert. Dann wählt man einen 2-h-Slot, in dem man beliefert werden will. Die Lieferung kam superpünktlich, und der Fahrer war total nett - hat mir noch ein paar Dinge erklärt (z.B. bzgl. Ersatzprodukten) und mir dann beim Ausräumen der Boxen geholfen. War alles da und in Ordnung, und der Lieferschein war sogar eine Einräumhilfe (gegliedert nach "das muss in den Tiefkühler, das in den Kühlschrank, das ins Regal"). Jetzt bin ich wieder für eine Weile versorgt :-)


Und eine nette Überraschung gab's auch noch - ein Willkommensgeschenk für die erste Bestellung!


Keine Kommentare:

Kommentar posten